Sieben Sporthelfer für die GFG

Im Februar und März haben sieben GFG-Jugendliche am ersten Teil der kanuspezifischen Sporthelfer-Ausbildung des Kanu-Verbands NRW teilgenommen. An zwei Wochenenden haben sie unter anderem gelernt, kleine Spiele und Übungen zu planen und anzuleiten sowie motorische Grundeigenschaften von Kindern zu fördern. Sie haben sich mit dem Aufbau von Übungsstunden und unterschiedlichen Vermittlungsmethoden, grundlegenden Aspekten der Sicherheit, Aufsichtspflicht und ersten Hilfe beschäftigt.

Arne, Ben, Felia, Finn, Johan, Mieke und Shaleen: wir freuen uns auf eure aktive Mitgestaltung unseres Vereinslebens und des Kindertrainings, auf eure Ideen und eure Unterstützung!

Jahreshauptversammlung Gütersloher Faltbootgilde 1931 e.V. am 24.01.2024

Lebendiger Verein mit festem Fundament

„Unser tolles Bootshaus und Vereinsgelände, mit Euch allen als aktive, aber auch passive Mitglieder, mit unseren super aktiven Schülern, Schülerinnen und Jugendlichen und auch mit den ‚jungen‘ bis ‚alten‘ Erwachsenen – das alles und somit IHR bildet das Fundament der GFG!“ betonte Norbert Kleinegrauthoff am Mittwoch, den 24.01.2024 bei unserer Jahreshauptversammlung, was die Gütersloher Faltbootgilde neben dem gemeinsam ausgeübten Kanusport ausmacht.

Nach seiner Begrüßung und Eröffnung der Mitgliederversammlung schauten der 1. Vorsitzende und die Fachwarte in ihren Berichten auf das Vereinsjahr 2023 zurück und gaben einen Ausblick auf für 2024 geplante Veranstaltungen. Für 2023 weist unser Vereinsfahrtenbuch insgesamt 4.095 gepaddelte Kilometer auf – knapp 1.000 km mehr als im Jahr 2022, aber im Vergleich zu 6.709 im Jahr 2018 vor der Corona-Pandemie gepaddelten Kilometern noch ausbaufähig. Die Vereinsfahrten fanden 2023 unter anderem auf der Dalke, Ems, Lippe, Diemel, Alme, Weser, Möll, Schwentine, im Spreewald und auf dem Plöner See statt. Auf der Lippe erpaddelten wir gemeinsam insgesamt 884 Kilometer, auf den Flüssen der Lüneburger Heide (Luhe, Seeve, Örtze) 935 Kilometer und auf der Möll 636 Kilometer. Gepaddelt wurde in Touren- und Wildwasserkajaks, in Canadiern und auf Stand Up Paddle-Boards, mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Besonders die inzwischen fest etablierten Kinder-Jugend-Jedermann-Fahrten boten gemischten Gruppen von Anfängern bis zu erfahrenen Paddlern die Möglichkeit, gemeinsam vielfältige Touren zu erleben. Besonders erwähnenswert ist auch die erneut durchgeführte Müllfahrt, bei der die Teilnehmer einen beachtlichen Müllberg von der Ems einsammelten und entsorgten.

Mit aktuell 292 Mitgliedern freut sich unsere GFG über eine starke Gemeinschaft. Dieser „absolut coole Wert“, wie es der Norbert ausdrückte, spiegelt das wachsende Interesse an einer individuellen und abwechslungsreichen Sportart wie dem Kanusport wider.

2023 haben vier unserer Mitglieder die Fahrtenleiterausbildung absolviert und können nun noch aktiver das Vereinsleben und Fahrtenprogramm mitgestalten. 2024 werden sieben engagierte Jugendliche an der Ausbildung zu kanusportspezifischen Sporthelfern teilnehmen und ein Mitglied steht vor der Ausbildung zur Übungsleiterin C.

Für 2024 sind wieder zahlreiche Veranstaltungen an oder auf dem Wasser geplant, vom PaddelCafé am Bootshaus bis zur Wildwasserschulung in Österreich. Den 31.08.2024 sollten sich alle als Termin für den Gütersloher Sommer am Bootshaus vormerken und schonmal kräftig Werbung im Freundes- und Bekanntenkreis machen.

Absoluter Wermutstropfen für unseren Verein ist die weiterhin bestehende Stilllegung des Hallenbades der Michaelisschule, wodurch seit Jahren kein Wintertraining mit Erlernen und Üben der wichtigen Kenterrolle und dem Trainieren anderer Techniken möglich ist. Wir suchen nach wie vor nach einer – zumindest temporären – Lösung und sind dankbar für jede Unterstützung.

Den Berichten folgten die Entlastung des Vorstandes und die Wiederwahl von Norbert Kleinegrauthoff als 1. Vorsitzenden, Klaus-Christian Nottbrock als 1. Bootshauswart, Christian Ahrens als Schriftführer und Anne-Christine Büteröwe als Pressewartin.

Unsere Jugendwartin Lydia Garnschröder berichtete von der Jugendvollversammlung. Auch der Jugendvorstand freut sich über neue Mitglieder, die die Jugendarbeit der Faltbootgilde mitgestalten werdecn.

Weihnachtsgrüße 2023

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde der Gütersloher Faltbootgilde,

wir wünschen Euch frohe und friedliche Weihnachten 2023!

Wieder liegt ein sehr sportliches Jahr hinter uns, mit vielen erpaddelten km und schönen Veranstaltungen am und im Bootshaus.

Auch für das kommende Jahr haben wir wieder ein umfangreiches Programm geplant und freuen uns auf viele gemeinsame Erlebnisse mit euch!

Somit wünschen wir euch ein gutes, gesundes und sportliches neues Jahr 2024!

Euer Norbert

50. Rintelner Eisfahrt

Vier Mitglieder der Gütersloher Faltbootgilde machten sich am 09.12.2023 auf den Weg, um bei der 50. Rintelner Eisfahrt mitzupaddeln.


Bei angenehmen Temperaturen über dem Gefrierpunkt, zeitweiligem Sonnenschein und einem ordentlichen Wasserstand, waren die 26 km von Hameln nach Rinteln auch im „Genießer-Wohlfühl-Tempo“ zügig absolviert.


Natürlich durfte der obligatorische Boxenstopp mit Glühwein an der „Pengbude“ nicht fehlen!


Die traditionelle Erbsensuppe (auch vegetarisch) am Bootshaus des Rintelner Kanu-Clubs rundeten die schöne Tour ab.
An dieser Stelle auch noch einmal ein Dankeschön an Detlef, der uns als Shuttle-Bunny den Bulli wieder zum Ausstieg fuhr!

Schlittschuhlaufen der GFG-Jugend

Am 11. November ging es für einige GFG-Kinder und Jugendliche zum Schlittschuhlaufen auf die Eisbahn in Bielefeld. Die Fahrt war gut besucht und alle waren mit Spaß dabei. Für alle, die gerne noch einmal mitkommen möchten oder beim letzten Mal nicht dabei waren: am 03. Januar 2024 habt ihr erneut die Gelegenheit.

Gütersloher Faltbootgilde 1931 e.V. Folge NICHT diesem Link. Ansonsten wird Dir der weitere Zugang zu dieser Seite verweigert.