GFG Wanderfahrt auf Saale und Unstrut

Vom 03. bis zum 07. Juni war die GFG mit 10 aktiven Paddlern zu Gast beim Naumburger Kanuclub. Von diesem an der Mündung der Unstrut perfekt plazierten Standplatz wurden Touren auf der Saale und der Unstrut unternommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf der Saale bei Burg Saaleck

Am Donnerstag ging es bei Kaiserwetter von Camburg entlang der landschaftlich besonders reizvollen Strecke 29 km bis zum Bootshaus des Naumburger Kanuclubs.

Am Freitag wurde dann bei strahlendem Sonnenschein am Naumburger Kanuclub gestartet und es ging auf der Saale 14 km bis nach Uichteritz. Aufgrund von Bauarbeiten konnten wir die Tour nicht wie geplant bis Weissenfels durchführen.

Für Samstag waren ab Nachmittag Gewitter angekündigt, daher starteten wir recht früh am Morgen. Unsere Tour sollte diesmal auf der Unstrut von Tröbsdorf über 22 km bis zum Bootshaus des Naumburger Kanuclubs führen. Die Anfahrt nach Tröbsdorf gestaltete sich unerwartet schwierig aufgrund von 2 Vollsperrungen und einem großen Umweg. Als wir die Schleuse in Tröbsdorf erreichten, begann unerwartet ein Wolkenbruch. Also war eine eine Wartezeit bis zum Einsetzen der Kajaks und Canadier notwendig. Dann ging es allerdings los, der Himmel klarte auf und die Tour konnte erneut bei Sonnenschein durchgeführt werden. Das für den Nachmittag angekündigte Gewitter fiel dann glücklicherweise aus.

Vor der Rückfahrt am Sonntag stand dann noch ein Besuch der imposanten Festung Neuenburg auf der ToDo-Liste.

Die Wanderfahrt über das verlängerte Wochenende mit Brückentag war ein echtes Highlight und das Gelände des Naumburger Kanuclubs, wo wir bereits 2009 zu Gast waren, werden wir auch in Zukunft bestimmt wieder besuchen.

Kommentare sind geschlossen.

Bautagebuch
Folge NICHT diesem Link. Ansonsten wird Dir der weitere Zugang zu dieser Seite verweigert.