Breaking News: Corona (COVID-19)

Liebe GFG Mitglieder und Freunde der GFG,
 
der Umgang mit dem Coronavirus macht auch vor dem Kanusport keinen Halt und somit hat das Präsidium des DKV folgende Handlungsempfehlungen ausgesprochen, die wir auch in der GFG umsetzen bzw. einhalten werden:
 
Offener Brief an Deutschlands Kanuten.
 
Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

das Präsidium des Deutschen Kanu Verbandes hat sich in einer kurzfristig einberufenen Präsidiumssitzung mit den Auswirkungen des Coronavirus auf unseren Sport und unsere Vereine beschäftigt und empfiehlt seinen Vereinen und Landesverbänden, die unten aufgeführten Maßnahmen umzusetzen.

Oberste Prämisse bei unseren Vorschlägen ist es, dass sich kein Sportler, Betreuer oder Funktionär einer unnötigen Gefahr aussetzt. Dabei ist dem Präsidium bewusst, dass die aufgeführten Maßnahmen erheblichen Einfluss auf die gewohnten Abläufe des Sport- und Wettkampfbetriebes in unseren Vereinen und auf Bundesebene haben. In Abwägung aller Umstände erscheinen uns diese Maßnahmen aber nötig, um alle Risiken einer Ansteckung zu minimieren. Die abschließende Entscheidung liegt bei den Vereinen in Abstimmung mit den zuständigen Behörden.


1. Wir empfehlen allen Vereinen, vorläufig bis einschließlich Ostern den Wettkampfbetrieb einzustellen. Darunter fallen alle geplanten Regatten auf Vereinsebene, Athletik- oder andere Wettkämpfe in Vereinen oder auf Landes- und Bundesebene. 

2. Wir empfehlen, alle geplanten Gemeinschaftsfahrten oder Unternehmungen zunächst bis einschließlich Ostermontag abzusagen.

3. Wir empfehlen, die Gremienarbeit auf Vereinsebene, Landesebene und Bundesebene insofern vorerst bis Ostermontag einzustellen, dass keine Präsenzveranstaltungen, Vorstandssitzungen oder ähnliche Gremiensitzungen abgehalten werden. Stattdessen soll ein notwendiger Austausch ausschließlich im Rahmen von Telefonkonferenzen oder Onlinekonferenzen erfolgen.

4. Wir empfehlen allen Vereinen, zunächst bis einschließlich Ostermontag auf Trainingseinheiten in geschlossenen Räumen auf engem Raum zu verzichten. Dies betrifft insbesondere Training in Krafträumen und Turnhallen. Training sollte ausschließlich im Freien in kleinen Gruppen unter Verzicht auf Körperkontakt erfolgen.

5. Wir empfehlen allen Vereinen, vorerst keine Trainingslager im Ausland durchzuführen und von Gemeinschaftsfahrten ins Ausland abzusehen.

6. Wir empfehlen unseren Vereinen gesonderte Hygienemaßnahmen.

 
Daher werden wir ab sofort das GFG-Training der Damen und der Herren einstellen, sowie das Hallenbadtraining. Alle geplanten Veranstaltungen und Fahrten gem. unserem Fahrtenprogramm sind davon ebenfalls betroffen und finden nicht statt!
 
Sobald sich weitere Infos ergeben, werden wir diese zeitnah auf unserer Homepage veröffentlichen.
 
Wir hoffen, mit diesen Maßnahmen die Verbreitungsgeschwindigkeit des Virus auch durch unser Zutun deutlich zu verringern und wünschen euch allen, dass ihr gesund bleibt!
 
Mit sportlichen Grüßen
Norbert Kleinegrauthoff
1. Vorsitzender

Kommentare sind geschlossen.

Bautagebuch
Folge NICHT diesem Link. Ansonsten wird Dir der weitere Zugang zu dieser Seite verweigert.