Arbeitsdienst am 22.10.2016 – Bootshaus-Terrasse und Umfahrung gesperrt

Das Aussengelände und der Bootshausweg standen am heutigen Tage im Fokus. Spaten, Schüppe und Bagger traten wieder einmal in Aktion um das Aussengelände auf Vordermann zu bringen.

img_4344

Drainagen wurden zwischen Treppe und Terrasse gegraben, Mutterboden aufgetragen und dann wurde die Wiese eingesät. Auch auf der Umfahrung am Gastank wurde gearbeitet. Dank Dieter Greives „Können“ wurde die große Arbeit vom Bagger erledigt, die Spaten-Inhaber waren für den Rest zuständig. Natürlich wurde während des Arbeitsdienstes auch der Bootshausweg bearbeitet und wieder in einen guten Zustand versetzt.

Der Dank gebührt Axel Husemann und Dieter Greive, die geplant und dann auch alles gut umgesetzt haben, sowie den freiwilligen Helfern mit Spaten und Schippe!.

Der Arbeitsdienst war am Samstag richtig fleißig. Daher wurden ein paar Befahrungs-Möglichkeiten gesperrt.

img_4346

Im Bereich zwischen Holzdeck und Treppe ist gestern Mutterboden aufgetragen worden und Rasen eingesät. Das bedeutet für diesen Bereich: Nicht mehr befahren, nicht betreten und auch keine Hunde frei laufen lassen. Auf Dauer wird die Wiese vor der Terrasse zur Durchfahrung mit Kraftfahrzeugen geschlossen bleiben!

Ich bitte alle Mitglieder und Gäste dieses zu akzeptieren.

Die Umfahrung des Bootshauses am Gastank nach „hinten“ ist derzeit ebenfalls „dicht“. Auf dem Mutterboden soll während der Wintermonate eine Wiese entstehen. Wenn im Frühjahr dieser Bereich wieder befahrbar ist, wird diese Befahrungssperre wieder aufgehoben. Aber erst muss der Rasen kräftig genug sein! Ein tolles Bootshaus braucht auch eine solide Infrastruktur.

Rolf Theiß
1. Vorsitzender

Kommentare sind geschlossen.

Bautagebuch
Folge NICHT diesem Link. Ansonsten wird Dir der weitere Zugang zu dieser Seite verweigert.