Gepäckfahrt auf der Weser von Hann.-Münden bis Vlotho

Kanuten der Gütersloher Faltbootgilde haben vom 22.05. bis 28.05.2017 eine Gepäckfahrt auf der Weser absolviert. Von Hann.-Münden ging es über 184 Kilometer bis zum Pegel der Weser in Vlotho.

Am Montag war unsere Anreise nach Hann.-Münden. Wir starteten mit vollbepackten Kajaks am Bootshaus des Mündener Kanu-Clubs. Die Tagesetappe führte uns ein kurzes Stück über die Fulda und durch die Schleuse bis zum Weserstein. Von dort ging es dann 22 km auf der Weser bis zum Campingplatz Weißehütte, wo wir unsere Zelte aufstellten.

Am Dienstag führte unsere Tagesetappe von Campingplatz Weißehütte über 30 km zum Bootshaus des WSV Beverungen.

Am Mittwoch lagen 41 km vor uns und es ging von Beverungen nach Polle. Dort übernachteten wir auf dem Campingplatz Weserterrassen.

Am Donnerstag ging es 40 km von Polle bis nach Hameln zum Bootshaus des KC Hameln. Wie erwartet waren die letzten Kilometer bis Hameln aufgrund des Rückstaus etwas langatmig 🙂

Am Freitag war die Bootsrutsche in Hameln etwas störrisch, das führte daher zu einer Umtragung. Im Anschluß ging es dann auf der klassischen Strecke der jährlichen „Eisfahrt“ von Hameln bis zum Bootshaus des Rintelner KC.

Am Samstag, unserer letzten Etappe ging es dann nur noch 20 km bis nach Vlotho. Das eigentliche Ziel des Tages wäre das Bootshaus des FuS in Minden gewesen – aber nach den vergangenen Tagen war uns eine Verkürzung der Strecke von 40 auf 20 km ganz recht. Die Suche nach dem idealen Ausstieg in Vlotho gestaltete sich unerwarteter Weise etwas schwieriger 🙂 Letztendlich war es dann aber geschafft.

Kommentare sind geschlossen.

Bautagebuch
Folge NICHT diesem Link. Ansonsten wird Dir der weitere Zugang zu dieser Seite verweigert.